Herzlich Willkommen bei G+S Daniel Baumann

Computerreinigung

Unhygiene am EDV-Arbeitsplatz: Eine Studie durch Professor Gerba von der Universität Arizona kommt zu dem Ergebnis, dass an einem EDV-Arbeitsplatz bis zu 400 mal mehr Krankheitserreger nisten, als auf der Toilettenbrille. Eine Toilettenbrille wird regelmäßig mit für die Toilettenhygiene geeigneten Reinigungsmitteln gereinigt, aber was passiert mit der Computertastatur und der Maus?

Unhygiene PC-Arbeitsplatz - Toilette vs Tastatur

Auf einer öffentlichen Toilettenbrille wurden nur 8 Mikroben/cm² gefunden. Auf einer PC-Maus lassen sich dagegen 260 Mikroben pro cm² nachweisen - auf einer Tastatur sogar 511 Mikroben pro cm²! Ein Telefon, das von mehreren Personen benutzt wird, ist mit 3895 Mikroben/cm² die größte Bakterienfalle.

Am häufigsten wurden am EDV-Arbeitsplatz folgende Bakterien gefunden:

  • Kolibakterien - verursachen Durchfall
  • Helicobakter-pylori-Bakterien - verursachen Magenentzündungen
  • Staphylokken - verursachen Furunkel, Hautveränderungen

Die Beseitigung dieser potentiellen Infektionsherde ist eine absolute Notwendigkeit, den Krankheitsübertragungen sind hier nicht ausgeschlossen. Dies gilt besonders für EDV-Arbeitsplätze die von mehreren Personen benutzt werden. Das Auswechseln (Neuanschaffung) z.B. einer Tastatur oder Maus, wie Eigentümer oft behaupten, löst das Unhygieneproblem nur für kurze Zeit.

Zertifikat Computerreiniger